siehe: http://support.microsoft.com/kb/2681925/deDiese Dokumentation erklärt Schritt für Schritt wie vorzugehen ist.
Kurz: Feststellen wie groß das Ram ist, bei 8GB Ram braucht man keine Auslagerungsdatei die nochmals 8GB groß ist, lt. MS genügen dann 1024MB

Auszug aus dem MS-Artikel:  Die versteckte Datei Pagefile.sys verkleinern

Wenn Sie in Windows 7 oder den Windows-Vorgängerversionen alle Systemdateien einblenden, auch die versteckten, stoßen Sie auf die sehr große Datei „Pagefile.sys“. Bei dieser Datei handelt es sich um die so genannte Auslagerungsdatei, die den physischen Speicher (RAM) erweitert, was bei sehr speicherhungrigen Anwendungen oder Prozessen nötig ist und Abstürze verhindert. Sie sollten diese Datei nicht löschen, können sie aber unter Umständen verkleinern, wenn Sie Speicherplatz auf der Festplatte für andere Daten und Programme freigeben möchten.

Als Faustregel gilt: Im Idealfall beträgt die Auslagerungsdatei das 1,5fache des RAM-Speichers. Hiervon gibt es aber zahlreiche Ausnahmen. Wenn Ihr PC über 8 Gigabyte RAM oder mehr verfügt, können Sie die Auslagerungsdatei auf 1024 Megabyte setzen. Verfügt Ihr PC hingegen über 2 Gigabyte oder weniger RAM, sollten Sie die Grenze von 2 Gigabyte für die Auslagerungsdatei nicht unterschreiten.

Vor der Änderung notieren Sie sich bitte den aktuellen Wert. Treten nach der Änderung Systemprobleme auf, sollten Sie die alten Einstellungen reaktivieren.