Beschreibung des Arbeitsablaufs: Sie erstellen mit dem COS eine Rechnung an Ihren Kunden für einen Artikel den Sie gleichzeitig  bei einem Lieferanten auf dessen Bestellsystem / Webseite erfassen.  Es gibt also Wir empfehlen bei Verwendung des COS folgende Vorgehensweise:

1) Adressverwaltung: Eine Adresse wird im COS als Lieferant verfügbar gemacht, indem Sie eine Kreditoren-Nummer hinterlegen. Hinterlegen Sie als Kommunikations-Eintrag „web-Shop“ die Webseite auf der Sie die Bestellung beim Lieferanten erfassen.

2) Artikelverwaltung: Vergeben Sie als eigene Artikelnummer die gleiche Nummer wie Ihr Lieferant, verwenden Sie zusätzlich als Präfix beispielsweise drei Buchstaben des Lieferanten oder des Herstellers.
Beispiele:  INT-4711 oder CAB-4712

3) Artikelverwaltung: Verknüpfen Sie Ihren Verkaufsartikel mit dem Lieferant, hinterlegen Sie dort die Artikelnummer des Lieferanten (die wäre wenn Sie die obige Empfehlung annehmen gleich wie Ihre eigene Artikelnummer), die Artikelbezeichnung, Ihren EK Preis, die Währung und den Link zur Web-Bestellseite zu diesem Artikel. Per Doppelklick wird die Seite geöffnet und Sie können parallel zur Rechnungserstellung an Ihren Kunden die Bestellung bei Ihrem Lieferanten erledigen.

4) Auftragserfassung: Sie können Sie in beide Richtungen (Bestellung und Auftragsbestätigung), auf die gleiche Art und Weise Aufträge erfassen. Das Central-Office behält die Vorgänge für den Sachbearbeiter und dessen Vertretung auf Wiedervorlage. Die Erledigung erfolgt generell jeweils automatisch durch die nachfolgende Bearbeitung:

Bestellung > erledigt durch Wareneingang,
Auftragsbestätigung > erledigt durch Lieferschein > Rechnung > Buchung > Zahlungseingang.

Sie auch: https://business24.consulting/shop-uebersicht/software/logoware/cos/