Dieser Ratgeber befasst sich mit den Besonderheiten, die bei der Installation eines Druckers zutage treten, der über einen Print-Server zur Verfügung gestellt wird.
Zur Installation sind folgende Schritte zu beachten:

  • Im Formular „Geräte und Drucker“ wird der neue Drucker wie üblich hinzugefügt
  • Der Drucker wird lokal hinzugefügt
[singlepic id=28 float=]

 

  • Es wird ein neuer Anschluss gewählt, hier TCP/IP
[singlepic id=29 float=]

 

  • Der voll qualifizierte Name des Hosts muss angegeben werden (, da unter Umständen keine Domänen-Namen-Vervollständigung vorgenommen wird).
[singlepic id=30 float=]

 

  • Der restliche Vorgang entspricht der üblichen Installation eines Druckers
  • Da der Drucker über den Print-Server verfügbar gemacht wird, ist es nicht notwendig, diesen freizugeben. Es führt im Gegenteil dazu, dass man bei der Standard-Installation einen Drucker wählt, der nicht direkt vom Print-Server kommt, sondern nur dann funktioniert, wenn der freigebende Computer auch angeschaltet ist.