Select Page

einzigartige LOGOWARE Kombinationen:

Das Central Office von LOGOWARE ist ein Business-System. Es bietet mehr als eine Warenwirtschaft, ist kein ERP-System, aber das Central-Office ersetzt beides. Wir halten absolut nichts davon, alles in einem einzigen abhängig machenden Monolith-System unterzubringen. Das LOGOWARE Prinzip verbindet vielmehr die Expertensysteme und macht die einzelnen Komponenten damit austauschbar. Selbst programmiert wird nur was anderswo nicht preiswert und perfekt genug beschafft werden kann.

Aber mit welcher Software Sie auch immer Ihre Lieferscheine heute  erzeugen, es folgt die Kommissionierung und die Lieferung und in dieser Disziplin haben wir Ihnen besondere Qualitäten zu bieten. Alles was Ihre Firma…

  1. mit dem Kommissioniersystem LTS von Logoware
  2. mit der multi carrier Versandsoftware   TPS von Logoware

verpackt und verschickt hat wird automatisch in der Archivdatenbank gespeichert und bietet Ihnen Daten für das Controlling und für die weitere Prozessoptimierungen.

Central Office die einzigartige Adress-Termin-Aufgabenverwaltung:

Kalendereinträge=Termine, aus beliebigen Kalendern, auf beliebigen Geräten:  iPod, iPhone, iPad, Androiden, Windows-Mobile, Outlook. werden  zur Abrechnung und Verbuchung auf die Kostenstellen übernommen und dann nach Bedarf ausgewertet, aufbereitet und verarbeitet als: Reisekosten, Fahrtenbuch, Bewirtungskosten, Auslagen,  Arbeitsbericht. Erstellung der Rechnung, Ablage der Rechnung als PDF im Dateisystem, Versand der  PDF Rechnung  per Mail, Erzeugung von Buchungssätzen – Übergabe an ein Buchhaltungssystem (Steuerberater, Datev, Tsenith, Lexware usw)

Analyse: 

  • Für die Geschäftsleitung  bietet LOGOWARE fertige Auswertungen, sämtlicher aus den Lieferungen generierbaren Auswertungen fix und fertig an. „KPI und BI out of the Box“. Die Auswertungen  zeigen in welchem Land Ihr Unternehmen, mit welchen Kunden und welcher Warengruppe wie viel Umsatz und wie viel Marge verdient wurde. Natürlich wird auch der Versandkosten Deckungsbeitrag berechnet.
  • Sie können auf die Sekunde genau feststellen, wie lange  ein Lieferschein in den einzelnen Schritten der Bearbeitung „gesteckt“ ist. Nun können Sie gezielt Maßnahmen ergreifen um Mängel zu beseitigen und den Prozess beschleunigen.

Gelangensbestätigung:

  • LOGOWARE eliminiert den extremen Verwaltungsaufwand, der durch die GBS-Pflicht entsteht,  durch Ersatz-Beweise. Die Trackingdaten der Transporteure werden vollautomatisch auf Ihr eigenes System (SQL-Datenbank) geladen und gelten als Ersatz-Beweis. Die Trackingdaten können dann  auch für die Kontrolle der Laufzeit ausgewertet werden.
  • Um eine Gelangensbestätigung beim Empfänger anzufordern, wird eine spezielle  Mailadresse des dafür qualifizierten Ansprechpartners beim Empfänger benötigt. Diese Angaben werden von ERP Systemen üblicherweise nicht zuverlässig verwaltet. Deshalb übernimmt LOGOWARE  diese Aufgabe selbst. Die GBS-Mailadresse wird bei bei der Empfängeradresse hinterlegt.

LPS Logistik Prozess System:  

  • ERP Systeme übergeben Kommissionierscheine / Lieferscheine  einzeln. Logoware fasst diese Belege zu einer Sendung zusammen. Diese Sendungsoptimierung  kann optional abgeschaltet werden, wenn man z.B. die beleglose mobilen Kommissionierung (logoLTS) bevorzugt.
  • Das Lagerterminal von LOGOWARE fasst bei Kommissionierbeginn alle Lieferscheine an den gleichen Kunden zusammen (Sendungsoptimierung).
  • Für Terminsendungen (Express 9:00h – 10:00h usw.)  und für grenzüberschreitende Sendungen verlangen Kurierdienste wie UPS  einen Ansprechpartner und dessen Telefonnummer. Ansprechpartner und Telefonnummer werden von ERP Systemen üblicherweise nicht zuverlässig übergeben. Deshalb übernimmt LOGOWARE das selbst – vollautomatisch: falls bei der Empfängeradresse (im COS) keine spezielle Mailadresse  hinterlegt wurde wird die Nummer eines versierten Ansprechpartners beim Absender angegeben.  Die Angaben können auch manuell für jeden einzelnen Lieferschein eingetragen werden. Details
  • LOGOWARE hat die professionellste Versandvorschriftsverwaltung: die Vorschriften der Kunden (B2B) inclusive deren VAS und speziellen Inhaltsetiketten können abhängig von der Stückzahl… die sich pro Sendung erst nach der Sendungsoptimierung ergibt gepflegt werden. Die Vorschriften können nicht nur pro Kunde sondern zusätzlich auch noch pro Lager gepflegt werden. (Liegeware beim Dienstleister, Hängeware im eigenen Lager). Kunden ohne eigene Vorschrift werden nach den eigenen Regeln beliefert, diese kann man pro Land in einem bestimmten Postleitzahlenbereich oder sogar pro Stadt festlegen. Die Folge dieser Optimierung: Kostenreduzierung und schnellere Lieferung.
  • LOGOWARE verwaltet Zentralläger und Generalimportuere: ERP Systeme verwalten üblicherweise keine zwei Lieferadressen… es ist vielmehr üblich, dass man für jedes Haus/finale Lieferadresse die Adresse des Zentrallagers schreibt und lediglich  in der 2ten oder 3tenZeile angibt für welches Haus die Sendung bestimmt ist. Das verursacht Kosten! LOGOWARE  wickelt deswegen Sendungen an Zentralläger gänzlich anders ab, als übliche Lieferungen weiter lesen
  • LOGOWARE verwaltet Rücklaufadressen: Wenn Lieferungen nicht zugestellt werden können, erfolgt üblicherweise eine Rücksendung an den Absender. Das ist bei diversen Regionen teuer und deshalb unerwünscht z.B.: Schweiz, Norwegen, Spanien. Meistens  gibt es dort einen Agenten, oder einen Fiskalvertreter, eine Spediteur, einen Dienstleister, an den die Ware zurück geschickt werden soll. Das TPS druckt deshalb auf dem Etikett nicht den echten Absender sondern die für das Land hinterlegte Rücklaufadresse.

 

Hardware:

Remote Desktop Server = ermöglicht preiswert schnelle Softwareentwicklung:

  • Statt aufwändig Software (App’s) für verschiedene Betriebssysteme zu entwickeln und anstelle von Webseiten besteht der Focus bei  LOGOWARE  darin jedes beliebige Gerät  per RDP-Zugang mit dem Terminalserver der Firma zu verbinden und auf diesem Server die Software zu bieten die für die jeweilige Aufgabenstellung erforderlich ist.

Armcomputer + Ringscanner = beide Hände frei um zu arbeiten:

  • Statt wie üblich teure Industrie-Mobilcomputer – Industrie-Computer – Touchscreens  anzubieten,  besteht die LOGOWARE – LÖSUNG darin, in begehrte und im Wert stabiler bleibende Consumer Geräte zu investieren: iPod + Ipad.  Diese Geräte sind vergleichsweise preiswert, aber viel leistungsstärker als die üblichen Industrie Varianten.  LOGOWARE bietet für diese Geräte Industriegehäuse mit Schutzklassen  und kombiniert ein Armband mit dem + Ipod zum Armcomputer.
  • LOGOWARE empfiehlt Produkte, die für den Bedarf der Zielgruppe genau richtig sind.
  • Für die Bekleidungsindustrie und dort für Firmen mit hängender Ware gibt es weltweit nur einen einzigen Scanner mit drehbarem Scankopf, einem Scanner  der um die Ecke scannen kann.

Material:

  • Etiketten für Thermodrucker von LOGOWARE  haben eine spezielle Perforation und werden auch Leporello gefaltet in Kartons geliefert. Durch diese Leporello-Konfektion ist es möglich preiswertere Drucker mit kleinerem Gehäuse zu kaufen und der Bedarf für mehrere Thermodrucker wird reduziert.
  • LOGOWARE bietet Etiketten und Durchschreibesätze für Laserdrucker. Durch die spezielle LOGOWARE Methode  Stapeldruck werden alle Lieferscheine an den gleichen Kunden zusammengefasst (Sendungsoptimierung) und alle Druckstücke werden zusammen gedruckt, die übliche manuelle Sortierung: Lieferschein-Durchschreibesatz (Matrixdrucker) + Anhängekarte (Thermodrucker-1) + Griffeinheiten (Thermodrucker-2)  entfällt.
  • Die Dokumententasche von LOGOWARE für Hängeversand erübrigt das falten der Papiere, was zuvor im Stapel gedruckt wurde kann effizient und schnell in die Dokumentenhülle gesteckt werden.