Was tun? der Laden steht still!

  1. Versuchen Sie es mit einem der bereit gestellten Fehlerbeseitungs-Patches,
  2. wenn das nichts hilft,  deinstallieren Sie die Office Version und installieren sie neu und achten Sie darauf, dass das Sicherheitspatch nicht erneut installiert wird.

Problem:  

Die Abhängigkeit von Microsoft ist ein Risiko, dies hier ist nur ein dramatisches Beispiel, wie sich das was Microsoft macht auf die Runderer in der Galeere auswirkt. Die Erlösung heist langfristig konsequent: aussteigen… Open-Source…  auch wenn es jetzt unbequem ist.

„Die bequemste Lösung ist meistens nicht die Richtige,
man bemerkt es leider oft erst hinterher,
das Gute an den schlechten Erfahrungen ist,
dass wir daraus lernen können“  

Konkret:

Nach Installation der Microsoft Security-Updates vom 12.11.2019  funktionieren manche Access-Abfragen nicht mehr, die Fehlermeldung lautet:  

„03340  Abfrage ist beschädigt“

Hardcopys

Bei Schnittstellen zwischen ERP-System und Logoware handelt es sich um verbundene Abfragen, da laufen z.B. 50 Prozesse nacheinander ab. Enthält z.B. die 5te Abfrage eine Programmierung die Microsoft momentan und falsch als Sicherheitsrisiko einschätzt, wird der ganze Prozess im schlimmsten Fall nur teilweise, im besten Fall insgesamt nicht ausgeführt.

Viele Beiträge von betroffenen Firmen, Entwicklern und Beratern lassen darauf schließen, dass Access 2010 in den Unternehmen die meist verwendete Variante ist. Dafür gibt es Gründe! Der Fehler betrifft aber nicht nur Access 2010, sondern alle Versionen inklusive Runtime. Auch dann, wenn als Datenbank der MS-SQL Server verwendet wird (bei Logoware üblich).

Microsoft hat den Fehler bestätigt

Verantwortlich für den Fehler sind diese drei Sicherheitsupdates vom 12.11.2019
für diese Schwachstelle:    CVE-2019-1402:

Microsoft informierte zunächst, dass für Office 365 und Office 2019 ein Korrektur-Update für den 24. November 2019 eingeplant sei. Alle anderen Office-Versionen sollten das Update  erst zum 10. Dezember 2019 bekommen, das hat sich glücklichweies geändert. Bitte beachten Sie wie schnell euer Hoheit Microsoft zu reagieren gedenkt.

Microsoft’s „begnadete“ Empfehlung

… ist nicht zu bewältigen, Entwickler können nicht bei allen Kunden gleichzeitig alle Abfragen neu programmieren. Außerdem sind die hier empfohlenen Abfragen langsamer als die direkten Zugriffe auf die Tabelle. Es ist absolut undenkbar, alles wieder in den Ursprungszustand zurück zu programmieren, nachdem euer Hoheit sich dazu bequemt hat ein Korrektur-Update zu liefern.

Problem 1: Das von Microsoft momentan (29.11.2019) angebotene Patch funktioniert leider nicht auf allen Rechnern/Servern bzw. Windows-Versionen.

  • auf einem Server Standard 2008 R2, hat es geklappt. Vielleicht klappt das auch bei Ihnen. Vielleicht auch nicht. 

Problem 2: Das Sicherheitspatch lässt sich nicht deinstallieren.

Na dann: Deinstallieren + neu installieren, mit allen XXX Updates…   und jetzt darauf achten, dass das verursachende „Security-Patch“ nicht wieder installiert wird.

 

Links:

 

Diese Seite wird von MS aktualisiert  / Stand für diesen Beitrag ist der 27.11.2019:
https://support.office.com/en-us/article/access-error-query-is-corrupt-fad205a5-9fd4-49f1-be83-f21636caedec  Hier finden Sie die verursachenden „Security-Patches“ und die manchmal „heilenden“ Beseitigungs-Patches.

Diskussion:
https://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=363756

18.11.2019 betr nur 2016
https://support.microsoft.com/de-de/help/4484198/november-18-2019-update-for-office-2016-kb4484198

19.11.2019 15:04 Uhr

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Abfrageprobleme-nach-Updates-Microsoft-fixt-Fehler-3340-in-Access-2016-4591159.html

 

27.11.2019 KB2986256 für 2010SP2

https://support.microsoft.com/de-de/help/2986256/november-27-2019-update-for-office-2010-kb2986256

Download update 2986256 for 32-bit version of Office 2010

28.11.2019 19:20 Uhr

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-Updates-Datenbankfehler-3340-nun-auch-in-Access-2010-2013-behoben-4598639.html