Verbraucherschützer meinen, dass Internet-Händler per Telefon und Fax kontaktierbar sein müssen. Das sieht der EuGH nicht so. Mal ehrlich, als „Kleinstunternehmer/in“  könnten Sie nichts mehr arbeiten. 

Verbraucherschutz ist 100% OK, nur leider wird machmal falsch berichtet.

Weitere Verbraucherschutz-Stichworte

die besser und sogfältigerer recherchiert werden sollten:

  • Falsch = RFID spioniert Verbraucher aus:  RFID Chips kann man ja entfernen.  Ja – der Barcode ist noch die Realität, leider ist das so modern wie die Schallplatte als Tonträger.
  • Digitaler Personalausweis kann unberechtigt gelesen werden:  ja stimmt, wer nicht verhütet ist selbst schuld, das geht sehr einfach – per Alufolie der Brieftasche.
  • Diesel-Skandal:  Ja die deutschen Autohersteller haben uns Verbraucher angelogen und die Politik hat die Lüge gedeckt um Arbeitsplätze zu schützen.  Warum gab es hier keinen Verbraucherschutz?
  • Autonomes fahren benötigt 5G:  5G ist angeblich sehr gesundheitschädlich. Warum gibt es hier keinen Verbraucherschutz? Antwort: Regiert Geld die Welt! 

Links:

RFID im Einsatz

Autonomes fahren & 5G

%d Bloggern gefällt das: