Remote Desktop Clients benötigt man um sich in einer Benutzersitzung auf einen Windows Terminal Server anzumelden.  Wir empfehlen diese Lösung, weil man auf diese Weise unabhängig wird vom Betriebssystem des Geräts mit dem man arbeitet. Es gibt sicherlich Anforderungen die eine Softwareinstallation auf mobilen Geräten notwendig erscheinen lässt, als Alternative dazu sind Webseiten zu empfehlen. Aber wenn man weiß,  wie umständlich und zeitaufwändig es ist für diesen Plattformen Software zu entwickeln, muss man die Frage stellen von wem und warum diese Möglichkeiten empfohlen werden.

Wir empfehlen Ihnen / Ihrer Firma – Software mit Microsoft SQL-Server und Microsoft Access zur  Formular und Berichtsentwicklung entwickeln zu lassen.  Die Entwicklung erfolgt damit um ein vielfaches schneller!  Sie werden intuitiv und werden kreativ neue Anforderungen stellen die Ihnen die Arbeit erleichtern – weil die Realisierung effizient = bezahlbar wird. Zack Zack – gesagt getan !  Sie werden unabhängig, denn für diesen Code (SQL+VBA) finden Sie weltweit genügend fähige Entwickler. Logoware wird auf dieser Grundlage entwickelt.

Ihre Vorteile: Logoware kann im Firmennetzwerk lokal auf dem herkömmlichen üblichen Windowsrechner installiert werden, das ist bei am PC angeschlossener Waage und Thermodrucker immer noch die bewährte – performante  Lösung.  Die von uns empfohlene Alternative ist die die Nutzung auf einem Terminalserver.  Sie können über das Firmennetzwerk oder über das Internet mit PC’s und mit mobilen Geräten arbeiten, also quasi überall.

Den Beweis zeigt dieser Film. Man wird natürlich eher nie während der Fahrt auf der Autobahn das iPad benutzen und auf dem Terminalserver arbeiten, aber es funktioniert „ganz einfach – Klick Klick und los geht’s“.

WINDOWS: unter Windows Mobile  und  Windows Phone  ist der RDP Klient immer vorinstalliert. Windows war 2015 noch  quasi der Industrie Standard. Aber es gibt immer mehr Industriegeräte mit Android (Google). Ein Industriegerät „Mobilcomputer“ mit IOS(Apple) ist uns momentan nicht bekannt.

ANDROID + IOS: 

Microsoft bietet seit 2014 einen kostenlosen RDP Klient:

für beide Betriebssysteme, der hat aber momentan (05/2015) leider das Manko, dass man die Auflösung nicht einstellen kann und man kann auch die Keyboard-Sprache nicht einstellen. Die Sprache ist nach dem Login EN müsste aber DE sein, das ist wichtig wenn man mit Barcodescannern arbeitet die auf Deutsch eingestellt sind:

RDP-Microsoft-Android

Also entweder man gestaltet die Programme so, dass sie auf dem Gerätebildschirm gut sichtbar angezeigt werden können oder man benutzt einen anderen Klient.   Irgendwann wird Microsoft vielleicht mal nachbessern, nur dann ist dieses Programm empfehlenswert. Für Android im Google Play Store. Für IOS /Apple   Achtung: um über den PC auf den AppStore zu kommen braucht man  „iTunes“ Wiki über den AppStore.  Aber wenn Sie sowieso ein Ipod, Iphone, Ipad haben dann installieren Sie die App einfach damit. Suchbegriff: „Remote Desktop“

Unsere Empfehlung als bessere Alternative (10/2018) „JUMP“: 

kostet zwar ca 11€ aber damit ist alles perfekt einstellbar!     https://jumpdesktop.com/   App/Android   App/IOS

 

Eine weitere Alternative ist (05/2015) „iFreeRDP“:

iFreeRDP

Man kann die Bildschirmauflösung einstellen und den eigentlich  für den PC-Bildschirm gestalteten viel zu großen Desktop sehr gut mit dem Finger verschieben, eben genau so wie man es bei einem Tablet erwartet. Oben liegt eine durchsichtige Programmleiste, mit der man die Tastatur, ein Mousepad einblenden/ausblenden und das Programm beenden kann.

 

Ein gutes Programm war  „PocketCloud Pro“ von Wyse (gehört zu Dell):

PocketCloud RemoteDesktopPro

Das Programm ist nicht mehr im „Apple Store“ und auch nicht mehr bei „Google Play“ zu finden.
Auf der Webseite des Herstellers ist der  der Link zum Google Play Store noch aktiv aber weder bei Apple noch bei Google wird das Programm unter dem Suchbegriff „Pocket Cloud Pro“ gefunden. Warum ?  Ist momentan (05/2015) unklar.

 

Ein weiteres Programm ist „Parallels 2x Remote“:

2xRemoteDesktopKlient

 

Unter Anzeige kann man leider nur vordefinierte Auflösungen auswählen z.B.: 2048 x 1536. (Die übliche Desktopauflösung ist 1920 x 1080). Es gibt 3 Bedienmöglichkeiten: ein Mauspad welches man mit dem Finger über den Touchscreen schiebt, einen Mauszeiger der etwas versetzt vom Finger auf Klicks reagiert und die für das iPad typische Fingerbedienung. Die Bedienung macht im Vergleich zu der gut funktionierenden Bedienung von Microsoft keinen Spass.

Ein weiteres Programm ist   „Remote Desktop“ von Hana Mobiles:

RDPRDP von Hana Mobile

Dieses Programm gibt es momentan (05/2015) nur für IOS aber nicht für Android. Die Bedienung erfolgt über ein Mousepad das auf dem Bildschirm eingeblendet wird. Auch diese Bedienung macht  im Vergleich zu der gut funktionierenden Bedienung von Microsoft keinen Spass.