Durchführung des Routungsupdates im TPS – Versandoptimierungsprogramm:

  • Der Datenimport erfolgt seit 02/2014  über den SQL Integrationservice, das ist wesentlich schneller als der bisherige konventionelle Prozess. (Der Import von DHL Ruotungsdaten dauerte früher mehrere Stunden – jetzt ist das in wenigen Minuten erledigt.
  • Nur ein TPS-Administrator kann die Routungsdaten aktualisieren!
  • wir hatten es bisher ermöglicht die Dateien von beliebigen Orten zu importieren, wir hatten auch ermöglicht beliebige Dateien (Dateiname) auszuwählen. Weil aber bei dieser Vorgehensweise unerwünschter Datenmüll an irgendeinem Ort verblieben ist und weil es bei falsch ausgewählten Dateien zu Importfehlern kam haben wir auf die neue besser vorbereitete Vorgehensweise umgestellt.
  • Die Routungsdaten der Transporteure erhalten Sie per Mail oder per Download. Die Dateien müssen  teilweise umbenannt werden. Bitte legen Sie die Dateien nach dem umbenennen in die  folgenden Ordner :  Z:\Ablage\TPS_Routungsupdate\SpeditionsnameAblageRoutungsUpdate

 

 

 

 

 

 

 

  • Logwin: liefert zwei Dateien mit gleichem Inhalt, wir verwenden die CSV Datei.  Falls Logwin nur eine *.XLS (Excel-Datei) anliefert, genügt es nicht bei dieser Datei einfach die drei Buchstaben umzuschreiben. Man muss die Datei mit Excel öffnen  und als CSV abspeichern. Bitte benennen Sie die Datei: ######DSRoute.csv um in LogwinRout.csv

Update ausführen:

TPSRoutungsupdate

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alles weitere erklärt das Programm selbst.  Während dem Update ist die Taste „Import Starten“ deaktiviert.  Wenn das Update erfolgreich war wird eine Meldung angezeigt. Wenn ein Fehler auftritt wird dieser auf dem Formular angezeigt.