Mit einem Messenger wie z.B. Whats App, Threema, Telegram  tauscht man bequem und schnell Bilder und kurze Nachrichten aus. Das kann man zwar auch per Mail aber nicht so bequem oder per SMS aber das kostet Geld, dafür funktioniert SMS ohne Internet.  Zur Messenger Bequemlichkeit benötigt man Internetzugang also Wlan bzw. eine Daten-Flat (ohne die wäre es zu teuer).

Whats App:

  • In dieser Maturitätsarbeit wird der Umgang mit der Applikation WhatsApp Messenger untersucht,
  • Nachrichten im Durchschnitt pro Tag:
    versenden: 68 – 200
    erhalten: 89
  • Kontakte im Durchschnitt:
    112 davon haben 49 WhatsApp.
  • 11/2012 Whats App war noch nie sicher Spiegel Online „Sicherheitslücke WhatsApp
  • 02/2014 wurde Whats App von Facebook übernommen. Die Sicherheit wurde damit nicht besser.
  • WhatsApp im Google Play Store Webseite des Herstellers: www.whatsapp.com
    Für Android  ist es ist im ersten Jahr kostenlos und kostet dann…  siehe auch
  • Apple User zahlen offenbar von Anfang an.

Welche Alternativen zu Whats App gibt es? viele!

Wire – Empfehlung weil sicher und hoch professionell

https://wire.com/

FreeMessage

https://freemessage.de/ Gehört 1&1 und wird sowohl direkt als auch über die 1&1 Marken  Web.de und GMX kostenlos angeboten

Telegram

Ist kostenlos: https://www.telegram.org/faq#q-how-are-you-going-to-make-money-out-of-this
Ich glaube zwar nicht dass es da kein wirtschaftliches Interesse gibt, irgendwann wird das Ding dann eben von Microsoft für ein paar Mrd übernommen.
Im übrigen gilt das was bisher für Whats App gültig war. Momentan scheint mir das die beste Alternative zu sein – schau mr mal – nichts ist beständiger als der Wandel.

Threema

Das Programm hat seinen Focus auf Sicherheit und kostet 1,60€. Weitere Informationen zu der App findet sich auf den Seiten des Schweizer Herstellers.