Select Page

Man verwendet die Option „Speichern unter“ und wählt dann bei

Microsoft Office:  unter Extras „Allgemeine Optionen“aus, dass die Datei durch ein Passwort geschützt sein soll:
 

(Weitere: siehe unten)

bei Open Office:

 

 

Wenn man die Datei dann öffnen will wird das Passwort abgefragt, jenachdem was man zuvor angegeben hat erstmal zum öffnen überhaupt:

und dann bezüglich Schreibschutz:
(man kann die Datei umbenennen „ätsch.xls“ der Passwortschutz bleibt erhalten)

Jenachdem für wie wichtig man diese Daten hält kann man glauben, dass sich ein Haker damit befasst die Verschlüsselung zu knacken, aber dazu muss der die Datei erst mal in die Finger bekommen. Das kann man vermeiden, indem man die Datei auf einen Speicherstick speichert und den legt man in die verschlossene Schreibtischschublade.

Bei Microsoft Office: unter der Option „Weitere“ kann man diverse Verschlüsselungstypen auswählen.


Microsoft Enhanced RSA and AES Cryptographic Provider…
http://de.wikipedia.org/wiki/RSA-Kryptosystem
Achtung:  Man muss  auf die AES Verschlüsselung verzichten wenn man mit Open Office / Libre Office arbeiten möchte, ansonsten kommt diese Meldung: